Zwei Bücher von Roman Klementovic werden verfilmt. Gleich zwei Bücher des Breitenseers Roman Klementovic werden bald über die Bildschirme flimmern. Indes verfasste der Autor den Kurz-Thriller „Wenn die Stille schreit“.

Von Stefan Havranek. Erstellt am 01. August 2021 (04:50)
440_0008_8137491_mar30mar_klementi
Klementovic freut sich, im Herbst wieder auf Lesetour gehen zu können und seinen neuen Kurz-Thriller „Wenn die Stille schreit“ zu präsentieren.
 
René Kovacs

Manche bezeichnen ihn schon als den „Stephen King“ des Marchfelds, andere verschlingen seine Buch-Thriller in wenigen Stunden, jetzt macht der Breitenseer Autor Roman Klementovic auch bald die Fernsehschirme unsicher.

Bereits vor der Buchveröffentlichung von „Wenn das Licht gefriert“ im vergangenen September (die NÖN berichtete) gab es mehrere Interessenten und Angebote. Nun hat sich eine in Deutschland ansässige Produktionsfirma die Rechte gesichert und plant eine Verfilmung von „Wenn das Licht gefriert“, Klementovics viertem Thriller. In der Geschichte geht es um Elisabeth, deren an Alzheimer erkrankter und schwer verwirrter Mann plötzlich Dinge über einen seit vielen Jahren ungeklärten Mord von sich gibt, die er eigentlich gar nicht wissen dürfte. In Elisabeth regt sich ein schlimmer Verdacht und sie setzt alles daran, den Fall aufzuklären. Hinter den Kulissen wird bereits eifrig an der Verfilmung gearbeitet. Die Dreharbeiten sind für 2022 geplant.

Neustes Werk wird im September veröffentlicht

Auch die aufgrund der Corona-Krise verschobene Verfilmung seines zweiten Thrillers „Immerstill“ ist in Vorbereitung. Noch in diesem Winter soll gedreht werden.

Und als wäre es damit nicht schon genug der guten Nachrichten, wird Klementovic bereits am 8. September sein neuestes Werk veröffentlichen. In dem Kurz-Thriller „Wenn die Stille schreit“ findet sich Protagonist Tim inmitten eines nächtlichen Schneesturms wieder, auf der verzweifelten Suche nach seiner spurlos verschwundenen Frau. Die Ereignisse überschlagen sich rasch und als Tim eine verstörende Entdeckung macht, weiß er: Er darf keine Zeit mehr verlieren. Die adrenalingeladene und mysteriöse Geschichte wird als Buch und Hörbuch erscheinen und jetzt schon ist garantiert, dass man dieses Buch nicht weglegen mag, bevor man weiß, wie die spannende Geschichte ausgeht.

Der größte Wunsch des Autors ist aber, im Herbst endlich wieder auf Lesetour gehen und den neuen Thriller live präsentieren zu dürfen. Wer mehr über den Marchfelder, der einen „Pageturner“ nach dem anderen verfasst und nun bald via TV in den Wohnzimmern seiner Fans für Spannung sorgen wird, erfahren will: www.romanklementovic.at .