110-Jahr-Feier des Deutsch-Wagramer Kinos verschoben. Aktuelle Situation lässt ein Geburtstagsfest nicht zu. Filme zu streamen und sein Lieblingskino zu unterstützen, ist aber möglich.

Von Robert Knotz. Erstellt am 01. Mai 2020 (05:44)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Im Kinosaal des „CityCine“ herrscht derzeit gähnende Leere. Betreiber René Pregler hofft auf Unterstützung von Freunden des österreichischen Films. Foto: CityCine-Stadtkino
CityCine-Stadtkino

„CityCine Stadtkino“ feiert heuer sein 110-jähriges Bestehen. Wo sich sonst die Kinobegeisterten tummeln, herrscht nun gespenstische Ruhe: Seit der Covid-19-Verordnung ist auch das Kino geschlossen. Betreiber René Pregler hat die geplanten Feierlichkeiten auf unbestimmte Zeit verschoben.

„In welcher Art und wann eine Feier stattfinden wird, steht aktuell noch nicht fest“, so Pregler im NÖN-Telefonat. Dennoch müssen Filmfreunde nicht aufs Kino verzichten: Zusammen mit dem „KINO-VOD-CLUB“ wurde ein Streamingportal für den österreichischen Film eingerichtet.

Nach dem Registrieren auf der Homepage www.citycine.vodclub.online kann man österreichische Filme um einen kleinen Geldbetrag ansehen und auch sein Lieblingskino unterstützen: Ein Drittel des Entgelts geht direkt an den Betrieb.