Neue Teststraßen im Strasshof. Um die Nachbargemeinden zu entlasten, werden zusätzliche Möglichkeiten geboten. Beschäftigte aus drei Gastronomiebetrieben wollen die Aktion unterstützen.

Von Robert Knotz. Erstellt am 19. Februar 2021 (03:54)
SPÖ-Bürgermeister Ludwig Deltl, Erika Geier, Erich Windisch und Dominic Hitter (v.l.) beim Gemeindehaus in der Schönkirchner Straße 3.
Gemeinde

Neben den bestehenden Möglichkeiten an den nächsten beiden Samstagen (20. und 27. Februar, von 8 bis 12 Uhr) werden ab Mittwoch, 17. Februar, jeweils am Montag und Mittwoch (16 bis 20 Uhr) im Gemeindehaus Schönkirchner Straße zwei Teststraßen eingerichtet. Die Tests unter der Woche sollen vorerst bis Ostern laufen.

Um den Ansturm auf die Teststraßen im Bezirk abzumildern, hatte die Tochter des SPÖ-Bürgermeisters Ludwig Deltl, Daniela Deltl, die Idee geboren, die Beschäftigten in der Gastronomie, die jetzt im Lockdown zur Untätigkeit verdammt sind, zu bitten mitzuhelfen und zwei Mal in der Woche selbst je zwei Teststraßen zu unterstützen. Diese Idee besprach sie mit Firmenchefin Erika Geier, die das Vorhaben sofort unterstützte.

Auch die Firmeninhaber der Pizzeria Domani und des Zündwerks sagten ihre Unterstützung umgehend zu. „Mittlerweile sind in den Teststraßen in den Nachbargemeinden oft lange Wartezeiten im Freien bei jedem Wind und Wetter keine Seltenheit – ein unmutbarer Zustand für die Bürger Strasshofs“, findet Deltl.

Die Mitarbeiter der drei Betriebe aus dem Gastronomiebereich sowie Freiwillige aus der Gemeinde Strasshof erklärten sich daraufhin bereit, bei den Testungen mitzuhelfen.

Das medizinische Personal wird vom Roten Kreuz bereitgestellt. Die Gemeinde unterstützt diese Testmöglichkeit und kümmert sich um die Organisation und um EDV-Ausstattung.