Pkw prallte frontal gegen eine Wand. Die zwei Insassen wurden bei dem Aufprall teils schwer verletzt. Unfallursache ist unbekannt.

Erstellt am 05. März 2018 (17:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Ein Lenker fuhr mit seinem Pkw gegen eine Wand. Er und der zweite Fahrzeuginsasse wurden verletzt.
NOEN, Rotes Kreuz

Montagfrüh kam es gegen 7 Uhr zu einem schweren Unfall mitten im Ortsgebiet der Drösinger Katastralgemeinde Waltersdorf: Ein Pkw war von der Straße abgekommen und frontal gegen eine Wand geprallt. Die beiden Fahrzeuginsassen wurden durch den Aufprall zum Teil schwer verletzt.

Einer von ihnen konnte nach medizinischer Erstversorgung durch die Notärztin sowie die anwesenden Rotkreuz-Mannschaften aus Zistersdorf und Gänserndorf zur weiteren Behandlung ins Landesklinikum Mistelbach gebracht werden.

Der andere wurde mit dem nachgeforderten Rettungshubschrauber Christophorus 9 in ein Wiener Krankenhaus geflogen. Im Einsatz standen neben den Rettungssanitätern außerdem die Feuerwehr und die Polizei. Die Umstände, die zum Unfall führten, sind bis dato nicht bekannt.