Abschied: Zwei Handtücher geworfen. !wir-Gemeinderätin Lauppert legte Mandat zurück, Stadtamtsdirektor Lawugger kündigte. Beide nannten private Gründe.

Von Robert Knotz. Erstellt am 28. Juni 2018 (04:41)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Links: Claudia Lauppert legte ihr Mandat als !wir-Gemeinderätin zurück. Rechts: Amtsdirektor Matthias Lawugger kündigte seinen Job.
Archiv

Nachdem Hilde Toth ihr Amt als VP-Stadträtin zurücklegte und Hannes Quirgst in der Gemeinderatssitzung am 14. Juni als ihr Nachfolger gewählt wurde ( die NÖN berichtete ), wurde nun bekannt, dass auch die !wir-Bürgerlisten Gemeinderätin Claudia Lauppert ihr Mandat zurücklegt. Laut ihrem Ehemann, !wir-Stadtrat Peter Lauppert, ist der Grund dafür ein Wohnsitzwechsel nach Wien.

Neuer !wir-Gemeinderat soll angelobt werden

Nachdem die vorhin erwähnte Sitzung durch das Verlassen einiger Mandatare abgebrochen werden musste, ging am Montag (nach Redaktionsschluss) die Fortssetzung über die Bühne. Dabei soll Christian Teply-Schimerka als neuer !wir-Gemeinderat angelobt werden. Den Tanzfreudigen ist er als Obmann des Tanzclubs „Bolero“ bestens bekannt.

Auch Stadtamtsdirektor Mattias Lawugger hängte seinen Job an den Nagel. Er will sein Studium fortsetzen und nach abgeschlossener Ausbildung als Sachverständiger für das Immobilienwesen tätig werden. „Außerdem habe ich einen älteren Vater, um den ich mich etwas mehr kümmern möchte“, so Lawugger im NÖN-Gespräch.