Facebook-Initiative: Hilfsaktion trägt Früchte. Dass das Massai-Mädchen Nadutari das zweite Jahr zur Schule gehen kann, verdankt sie einem Unternehmer und dessen Freunden, die fleißig Spenden sammeln.

Von Robert Knotz. Erstellt am 17. Februar 2018 (02:34)
Franz Urbanek mit Nadutari, die bereits das zweite Jahr ein Internat besuchen darf.
privat

Für das Massai-Mädchen Nadutari aus Nord-Tansania hat im Jänner ein neues Schuljahr begonnen. Dass Nadutari eine Bildungseinrichtung besuchen kann, verdankt sie einer Initiative des Unternehmers Franz Urbanek, der – unter anderem auch über Facebook – eine Spendenaktion ins Leben rief (die NÖN berichtete), um die Kosten für den Schulbesuch aufzubringen.

Bereits im Vorjahr war Urbanek sehr aktiv und es gelang ihm und seinen vielen Unterstützern, bereits ein ganzes Schuljahr für das Mädchen zu finanzieren. „Die Gebühren für das heurige Schuljahr konnten wir zum Großteil aufbringen. Für den Rest und die nächsten Jahre sammeln wir aber weiter. Jedes Schulbuch und jedes Utensil muss eigens gekauft werden“, so Urbanek im NÖN-Gespräch.

Und weiter: „Das Mädchen geht in die ,Bright English Medium School‘, eine Volksschule mit Internat in der Nähe von Loliondo. Jeden Tag lernt sie etwas Neues, kann schon viele Sätze auf Englisch und hat Freunde gefunden.“

"Es war sehr berührend"

Der Unternehmer besuchte kürzlich die Familie in ihrer Heimat und wurde dort sehr herzlich empfangen. „Die Kinder sangen und tanzten für mich. Es war sehr berührend.“ Bei dieser Gelegenheit wurde auch die Spende übergeben.

Wer Nadutari auch künftig bei ihrem Internatsbesuch unterstützen will, kann für das Mädchen spenden: Kontoinhaber: Osiligi-Lemaa-Verein, IBAN: AT 71 1200 0100 1739 5699, BIC: BKAUATWW (Bank Austria). Verwendungszweck: Nadutari; und eigene E-Mail-Adresse angeben.