Frischer Wind im Stadtparlament. Wolfgang Felber (50) ist neuer VP-Gemeinderat: „Erfolgsweg möge weitergehen.“

Von Robert Knotz. Erstellt am 22. März 2019 (04:35)
privat
Wolfgang Felber zieht in den Gemeinderat ein.

Für einige Zeit herrschte Rätselraten, nun steht es fest: Der 50-jährige Wolfgang Felber zieht in den Gemeinderat ein. Felber rückt für die Volkspartei auf ein freigewordenes Mandat nach. Wie die NÖN berichtete, war VP-Stadtrat Hannes Quirgst kürzlich von seinem politischen Amt zurückgetreten. Sein Nachfolger wurde aus den VP-Gemeinderäten in der Sitzung am Dienstag (nach Redaktionsschluss) gewählt.

Der 50-jährige Außendienstmitarbeiter einer großen Firma ist verheiratet und hat 17-jährige Zwillinge – eine Tochter und einen Sohn. Sein früheres Hobby, das Golfspielen, hängte vor vielen Jahren an den Nagel, um sich seiner Tätigkeit im Pfarrgemeinderat, seiner Familie und seinem Garten zu widmen. Seine Ziele als Stadtpolitiker: „Der Erfolgsweg, den wir seit 2005 beschreiten, möge weitergehen. Es wurde bereits vieles in der Stadtgemeinde umgesetzt“, so Felber im Gespräch mit der NÖN.