Knalleffekt: ÖVP-Bürgermeister Fritz Quirgst tritt zurück

Gemunkelt wurde schon länger darüber, jetzt ist es aber fix: Deutsch-Wagrams ÖVP-Bürgermeister Fritz Quirgst legt morgen, Mittwoch, sein Amt nieder – aus gesundheitlichen Gründen.

Aktualisiert am 12. Oktober 2021 | 20:17
ÖVP-Bürgermeister Fritz Quirgst tritt zurück
Foto: Robert Knotz

Seit der Gemeinderatswahl 2005 stand Quirgst an der politischen Spitze der Stadtgemeinde. „Er hat die Gemeinde nachhaltig weiterentwickelt und zahlreiche wichtige Projekte umgesetzt“, streut ihm ÖVP-Bezirksparteichef Landtagsabgeordneter René Lobner Rosen. Und weiter: „Lieber Fritz, danke für deine unermüdliche Arbeit für Deutsch-Wagram und den Bezirk. Danke für die stets gute Zusammenarbeit. Ich wünsche dir alles Gute und Gesundheit für deine Zukunft!"

Nachfolgerin von Quirgst und somit neue Bürgermeisterin soll die jetzige ÖVP-Verkehrsstadträtin Ulrike Mühl-Hittinger werden. Bis zu ihrer Wahl in der kommenden Woche wird ÖVP-Vizebürgermeisterin Andrea Schlederer die Geschäfte führen.