Promi-Wirt vor den Vorhang geholt. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner ehrte Gerhard Bocek.

Von Robert Knotz. Erstellt am 01. Dezember 2017 (04:55)
NLK Pfeiffer
Marchfelderhof-Chef Gerhard Bocek freute sich sichtlich über die Verleihung des „Goldenen Verdienstzeichens der Republik Österreich“ durch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

Nachdem Marchfelderhof-Chef Gerhard Bocek von Bundesminister Harald Mahrer vor einigen Tagen mit dem Staatswappen ausgezeichnet worden war, überreichte ihm nun VP-Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner das „Goldene Verdienstzeichen für die Republik Österreich“ im Rahmen einer Feierlichkeit am vergangenen Dienstag im St. Pöltner Landhaus.

Normalerweise bittet der Gastronom die schillerndsten Vertreter der Promiszene vor den Vorhang, diesmal stand er selbst im Mittelpunkt, als ihn die Landeshauptfrau gebührend ehrte.

Die Feierstunde glich fast einem Volksfest – zahlreiche Ordensträger, die Heeresmusikkapelle und ein tolles Buffet bescherten einen glanzvollen Rahmen. Auch im kommenden Jahr hat Bocek wieder einige Gründe zu feiern: das 60-jährige Berufsjubiläum und auch das 175-jährige Bestandsjubiläum des Marchfelderhofs, den er in der sechsten Generation gemeinsam mit seiner Schwester Hildegard Faltus und fast 60 Mitarbeitern führt.