Ursachenermittlung nach Feuer in Wohnblock. Nach einem Feuer in einem Mehrparteienhaus in Deutsch-Wagram (Bezirk Gänserndorf) soll ein Sachverständiger am Montag die Ursache erheben.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 14. Oktober 2018 (11:12)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Von dieser Wohnung dürften die Flammen auf das Dach übergetreten sein. Insgesamt brannten fünf Wohnungen komplett aus.
Feuerwehr

Es bestehe derzeit kein Verdacht auf Brandstiftung, teilte die Landespolizeidirektion am Sonntag auf APA-Anfrage mit. Das Feuer war am Samstag in einer Wohnung ausgebrochen und hatte sich auf den Dachstuhl ausgebreitet. 30 Wohnungen mussten evakuiert werden. ( Wir berichteten )

Feuerwehr

Die Feuerwehr wurde gegen 16.45 Uhr alarmiert. Die Flammen griffen von der Wohnung auf den Dachstuhl über, die Einsatzkräfte mussten das Dach öffnen. Der Brand wurde von Hubfahrzeugen und vom Dach des Nebenwohnhauses aus bekämpft, berichtete die FF Deutsch-Wagram.

Danach wurde das restliche Dach abgetragen, um weitere Glutnester abzulöschen. Die Arbeiten dauerten mehr als sechs Stunden. Laut ORF NÖ standen 210 Feuerwehrmitglieder im Einsatz. Die Schadenshöhe war vorerst nicht bekannt.