Wieder Schäden durch Unwetter. Von 2 Uhr früh bis kurz vor 8 Uhr waren die Feuerwehrleute im Einsatz.

Von Robert Knotz. Erstellt am 29. August 2017 (08:32)
NOEN, Feuerwehr
Die Mannschaft der Feuerwehr hatte keine ruhige Minute: Umgeknickte und entwurzelte Bäume mussten entfernt, beschädigte Strommasten und Stromkästen gesichert werden.

Sonntagnacht wurden die Florianis gleich zu mehreren Unwetterschäden alarmiert. Aufgrund des starken Windes waren etliche Bäume und Äste geknickt. Diese stürzten auf Häuser und blockierten Straßen. Bereits kurz nach 2 Uhr früh wurden die Einsatzkräfte aus dem Schlaf gerissen: Ein Baum hatte ein Dach und einen Eingangsbereich beschädigt. Schon während der Anfahrt wurden noch mehr umgeknickte Holzriesen entdeckt. Außerdem musste ein umgefallener Baustromkasten aufgestellt werden.

Gegen 6.15 Uhr ging es weiter: In einem Garten war ein Baum entwurzelt worden und drohte auf ein Haus zu stürzen. Während dieses Einsatzes wurden die Feuerwehrleute zu einem weiteren Sturmschaden gerufen. Auf einem Feldweg Richtung Parbasdorf war ein Strommast umgeknickt.