Brand in Gemeindebauhof: Feuerwehren im Großeinsatz. Im Bauhof der Gemeinde Ebenthal (Bezirk Gänserndorf) ist am Donnerstag gegen 9.30 Uhr ein Brand ausgebrochen.

Von APA Red und Dagmar Faltner. Erstellt am 11. Juli 2019 (11:19)

15 Feuerwehren mit fast 150 Mitgliedern waren mit den Löscharbeiten beschäftigt, berichtete Franz Resperger vom Landeskommando. Verletzt wurde nach ersten Angaben niemand.

Der mehrere hundert Quadratmeter große Gemeindebauhof stand in Vollbrand, auch die Sozialräume der Mitarbeiter und die Hackschnitzelheizung gingen laut dem Sprecher in Flammen auf. Ein Übergreifen des Feuers auf einen angrenzenden Wald und auf Felder konnte von den Einsatzkräften verhindert werden. Der Bauhof befindet sich außerhalb des Ortszentrums der Weinviertler Gemeinde, deshalb seien keine Anrainergebäude gefährdet, hieß es vom Landeskommando. Der umfassende Löschangriff werde von zwei Drehleitern und mehreren Atemschutztrupps unterstützt. Ein Ende der Brandbekämpfung war vorerst nicht absehbar.

Die NÖN kontaktierte VP-Vizebürgermeister Christoph Veit: „Ich bin aktiver Floriani und sofort nach der Alarmierung zum  Brandort gefahren. Ich war als erster vor Ort, als ich die Seitentüre zum Bauhof öffnen wollte, musste ich durch die starke Hitze und die Flammen sofort zurückweichen“.

Der Bauhof sei schon in Vollbrand gestanden, im Innenraum hätten sich zwei Gasflaschen befunden, eine davon sei explodiert. Der Brand sei nun (14.40 Uhr) gelöscht, es befänden sich jedoch noch Glutnester in der Hackschnitzelanlage. Es gäbe keine Verletzten, die Polizei suche derzeit nach der Brandursache.