Foodbloggerin Verena Pelikan bringt Magazin heraus. In der Vorweihnachtszeit setzt die Foodbloggerin mit dem „SchlossJournal“ den nächsten Schritt in ihrer Erfolgsgeschichte.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 24. Dezember 2020 (11:27)
Verena Pelikan bringt das digitale Magazin „SchlossJournal“ heraus.
Winkelbauer

Rechtzeitig zur Weihnachtszeit launcht Foodbloggerin Verena Pelikan ihr digitales Magazin „SchlossJournal“. Mit der ersten Edition möchte die Agenturchefin und Blogger-Ikone ihren Fans Freude bereiten und Inspiration für ein schönes, genussvolles Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und einen ebensolchen Jahreswechsel liefern.

„Gemeinsam mit meiner Grafikerin habe ich bei einem Online-Meeting überlegt, was wir beitragen können, damit die Weihnachtszeit trotz der besonderen Herausforderungen in diesem Jahr schön wird. Wir haben uns gefragt, wie wir Menschen eine Freude bereiten können – herausgekommen dabei ist die Idee zum ,SchlossJournal‘“, erzählt Pelikan stolz.

Damit setzt sie den nächsten Schritt in der Erfolgsgeschichte neben dem Foodblog „Sweets & Lifestyle“ und dem SchlossStudio. „Über 10 Mio. Seitenaufrufe pro Jahr auf meinem Foodblog zeigen, dass meine Inhalte viele Menschen interessieren. Mit dem ,SchlossJournal’ möchte ich den Lesern ansprechende Inhalte in kompakter, übersichtlicher Form liefern“, so Pelikan.

Für sie war von Anfang an klar, dass das „SchlossJournal“ online publiziert wird. „Ein Online-Magazin bietet eine Menge Möglichkeiten – so können zum Beispiel Videos direkt eingebettet werden. Wir setzen bei unserem digitalen Magazin auf klassisches Content-Marketing. Wir produzieren Inhalte, die auch die Kunden für ihre eigenen Kanäle nutzen können.“

Ein weiterer Vorteil sei, dass Herausgeber und Kunden anhand von Statistiken genau nachvollziehen können, wie viele Menschen, aus welchen Regionen sich die Inhalte angesehen haben. So könne eine bestimmte Zielgruppe messbar und zielgerichtet mit den für sie relevanten Inhalten erreicht werden. Das „SchlossJournal“ soll künftig halbjährlich erscheinen.

Eine Expertin für Content-Marketing

Dass Verena Pelikan weiß, wie Content-Marketing auch in der Praxis funktioniert, hat sie bereits vor Jahren mit ihrem Blog „Sweets & Lifestyle“ bewiesen. Mit ihren einfach nachzukochenden Rezepten und ihrem Wissen um organisches und „echtes“ Wachstum ist sie zu einer der weitreichendsten Foodbloggerinnen im deutschsprachigen Raum avanciert.

Unter der Marke „SchlossStudio“ sammelt sie seit Juli 2020 im Schloss Coburg zu Ebenthal die Eckpfeiler ihrer langjährigen Tätigkeit im Bereich Content- Marketing: Rezeptentwicklung, Foodstyling, Food-Fotografie und Showküche und nun auch das „SchlossJournal“. Back- und Kochkurse sowie Teambuilding-Events für Unternehmen runden das Portfolio ab.

Zu ihren Auftraggebern gehören seit Jahren namhafte Marken wie Coca-Cola, Kenwood, Jura und Wiener Zucker. 2018 und 2019 wurde Pelikan beim „Foodelia- Foodphotography-Award“ jeweils als „Top 10 World Food Photographer“ ausgezeichnet. Als Autorin hat sie bisher zwei Bücher publiziert: 2017 erschien „Punsch, Glögg & heißer Kakao: Die leckersten Getränke für die Winterzeit“ im Frechverlag/Stuttgart. 2020 erschien in Kooperation mit Wiener Zucker der Band: „Einkochen – Rezepte für selbst gemachte Köstlichkeiten im Glas“. In Back- und Kochkursen gibt sie ihr Wissen auch an ambitionierte Hobbyköche weiter. Als „Certified eCommerce & Social Media Consultant“ berät die Expertin für digitale Medien kleine und mittlere Unternehmen unter anderen im Bereich Online-Marketing.