Eine Tonne Tiefkühlkost in ungeeignetem Lkw. Bei sommerlicher Hitze hat ein 22-Jähriger am Dienstag in den Mittagsstunden in einem Klein-Lkw eine Tonne Tiefkühlkost ohne entsprechende Kühlung transportiert.

Erstellt am 10. Juli 2013 (19:54)
NOEN, www.BilderBox.com
Bei einer Kontrolle an der S1 (Wiener Außenringschnellstraße) in Gerasdorf (Bezirk Wien-Umgebung) stellte die Autobahnpolizei fest, dass das Fahrzeug um 50 Prozent überladen war und es sich außerdem nicht um einen Kühltransporter handelte.

Laut Landespolizeidirektion Niederösterreich traf ein 43-jähriger Lkw-Fahrer ein, um die Waren umzuladen. Aber auch dieses Fahrzeug war kein Kühltransporter. Die Lebensmittel mit Bestimmungsort Wien wurden in der Folge - nach Begutachtung durch einen Lebensmittelinspektor - entsorgt. Der 22-Jährige wurde angezeigt.