VP-Zier wird Bürgermeisterin in Untersiebenbrunn. Volkspartei und Freiheitliche werden Koalition eingehen, FP-Steindl wird Vize-Ortschef.

Von Stefan Havranek. Erstellt am 13. Februar 2020 (15:35)

Die ÖVP und die FPÖ haben sich geeinigt, die Gemeinde wird künftig von einer Bürgermeisterin regiert: VP-Listenerste Dagmar Zier wird Ortschefin, ihr FP-Gegenstück Herbert Steindl wird Vizebürgermeister. In mehreren Verhandlungsrunden habe man ein zehnseitiges Arbeitsübereinkommen ausgearbeitet, das "eine umfangreiche und arbeitsintensive Periode des Gemeinderats vorhersehen lässt". 

Somit haben sich die zweit- (die ÖVP mit sechs Mandaten) und die drittstärkste (die FPÖ mit fünf Mandaten) Kraft im Ortsparlament auf eine künftige Zusammenarbeit geeinigt, die SPÖ (sieben Mandate), die zuletzt den Bürgermeister stellte, geht leer aus und muss in Opposition. 

Mehr zum Thema lesen Sie in der nächsten Printausgabe der NÖN Gänserndorf.