Auf Firmengelände abgestellter Pkw fing plötzlich Feuer. Am Dienstag gegen 16.30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Gänserndorf gemeinsam mit den Kameraden aus Strasshof zu einem Fahrzeugbrand unweit der Siebenbrunner Straße alarmiert.

Von Thomas Schindler. Erstellt am 20. Januar 2021 (15:46)

Auf dem Gelände des Autohauses Wiesinger hatte ein Pkw Feuer gefangen. Als die Löschprofis eintrafen, waren die Flammen bereits mit einem Pulverlöscher erstickt.

„Wir kontrollierten noch den Personenkraftwagen mittels Wärmebildkamera auf versteckte Glutnester und löschten diese dann mit der Kübelspritze ab“, erinnern sich die FF-Leute nach dem Einsatz.

Wie kam es eigentlich zum Feuer? Laut Polizei wollte der Lenker des Wagens eine Person von der Firma abholen, als aus dem Motorraum plötzlich Rauch aufstieg. Die Exekutive schließt ein Fremdverschulden aus. Offenbar war ein technischer Defekt der Grund des Brandes, heißt es vonseiten der Polizei