Erika Pluhar und Adi Hirschal im Stadtsaal. Die Romy-Preisträgerin und der Kabarettist präsentierten ihr Programm „MITEINANDER“ mit eigenen und ausgewählten Texten und Liedern.

Von Red. Gänserndorf. Erstellt am 29. Oktober 2019 (20:49)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Anlässlich der Aktionswoche „Österreich liest“ begrüßte Kulturstadtrat Gottfried Zelenka Platin-Romy Preisträgerin Erika Pluhar und den Schauspieler und Kabarettisten Adi Hirschal im neuen Stadtsaal in Zistersdorf.

Mit dem Programm „MITEINANDER“ präsentierten die Künstler einen tollen Mix aus eigenen und ausgewählten Texten und Liedern - begleitetet von Gerry Schuller am Piano als kongenialem Dritten.

Gerlinde Huemer übernahm die Leitung

Die zahlreichen Gäste erlebten einen amüsanten, kurzweiligen Abend mit Geschichten zum Schmunzeln und Nachdenken gewürzt mit beschwingter Musik. Organisiert wurde der Abend von der Stadtbücherei Zistersdorf mit Unterstützung der Stadtgemeinde. Die Leitung übernahm Gerlinde Huemer.

Im Rahmen der Veranstaltung hat sich die Stadtgemeinde Zistersdorf auch bei den ehrenamtlichen Mitarbeitern der Bibliothek bedankt: Die Jubilare Eva-Marie Bartholdschütz, Magdalena Mörk-Mörkenstein, Berta Pötsch und Adelheid Schwarzmann sind bereits 25 Jahre in der Bibliothek dabei.