Florianis mit heißer Sohle. Schloss Raggendorf war Schauplatz des diesjährigen Tanz-Events. Promidichte war hoch.

Von Edith Mauritsch. Erstellt am 13. Januar 2020 (19:27)

„Der schönste Feuerwehr-Ball im Bezirk“ – so nannte Kommandant Christian Hansy die Veranstaltung im Schloss Raggendorf und dankte Sylvia und Norbert Klenkhart, die die Räumlichkeiten und die Ballspende zur Verfügung gestellt hatten. Mit einer schwungvollen und unkonventionellen Eröffnung warteten die Eintänzer auf – dem Publikum hats gefallen, was durch begeistertes Mitklatschen Ausdruck fand. 

Die Choreografie dafür wurde in kooperativer Eigenregie der vier jungen Paare erarbeitet. Im ausverkauften Saal waren unter den Ehrengästen Listen-Bürgermeisterin Claudia Weber, SP-Vizebürgermeister Ernest Chromy, die Ortsvorsteher von Klein-Harras (Christian Göschl) und Raggendorf (Alfred Dobrovits) sowie Kameraden benachbarter Wehren zu finden. 

Wohl den kommenden Wahl war geschuldet, dass sich unter den Besuchern auch Kandidaten aus der Großgemeinde einfanden, die selten bis nie auf Veranstaltungen zu sehen waren.