Das Bahnhofsbuffet brannte. Am Stefanitag wurde die örtliche FF gemeinsam mit Kollegen aus Prottes, Gänserndorf und Auersthal gegen 20.30 Uhr zu einem Brandeinsatz nach Silberwald alarmiert.

Von Manuel Mattes. Erstellt am 28. Dezember 2020 (15:10)
Freiwillige Feuerwehr

Im kleinen Bahnhofsbuffet direkt am Bahnsteig war ein Feuer ausgebrochen, die Rauchentwicklung war beträchtlich.

Die Mannschaften rückten kurz nach der Alarmierung zum Einsatzort aus und rüsteten sich bereits auf Anfahrt mit Atemschutz aus, um für alles gewappnet zu sein. Vorort konnte der Brand im Gebäudeinneren durch den Atemschutztrupp mittels HD-Rohr rasch abgelöscht werden. Die Gefahr war somit gebannt.

Nach etwa 1,5 Stunden konnten die Silberhelme wieder in ihre Feuerwehrhäuser einrücken. Die Brandursache ist noch Gegenstand von Untersuchungen.