Auto landete im Acker. Gänserndorf: Einen Tag vor Silvester musste die Feuerwehr zwei Pkw, die kollidiert waren, bergen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 03. Januar 2021 (19:22)

Vergangenen Mittwoch gegen 11.15 Uhr krachte es auf der L 11 in Richtung Prottes: Zwei Pkw waren kollidiert. Einer lag im angrenzenden Acker, der anderen war auf der Fahrbahn zum Stillstand gekommen. Während sich das Rote Kreuz um die Verletzten kümmerte, begann die Feuerwehr, die beiden Unfallwracks zu bergen.

Das Auto, das noch auf der Straße stand, wurde händisch an den Fahrbahnrand geschoben. Der Wagen, der sich im Acker befand, musste mit der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges wieder auf befestigten Boden gezogen werden. Nach knapp einer Stunde war der Einsatz beendet und die Feuerwehrkameraden konnten wieder ins FF-Haus einrücken.