5-Jahres-Bilanz: „Brauchen uns nicht zu verstecken“. VP-Abgeordnete sind mit der Entwicklung im Bezirk zufrieden: „Haben viel erreicht – bei unterschiedlichsten Themen.“

Von Thomas Schindler. Erstellt am 18. Dezember 2017 (20:07)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
VP-Nationalrätin Angela Baumgartner und VP-Landtagsabgeordneter René Lobner präsentierten stolz einige Zahlen.
Schindler

Gut einen Monat vor der kommenden NÖ Landtagswahl zogen VP-Landtagsabgeordneter René Lobner und VP-Nationalrätin Angela Baumgartner noch einmal Bilanz über die letzten fünf Jahre: „Wir brauchen uns nicht zu verstecken. Wir glauben, dass wir gute Arbeit geleistet und für unseren Bezirk viel erreicht haben. Das einzige Manko ist, dass wir noch immer nicht die beiden notwendigen Schnellstraßen S1 und S8 haben.“

Wohnen: 553 Millionen Euro Landesförderungen

Welche Verbesserungen gab es eigentlich? Die beiden Politiker erklärten: „Wir konnten zum Beispiel die Arbeitslosenquote von 8,6 auf 8,3 Prozent senken. Dafür wurden im Bezirk in den letzten fünf Jahren 76 Millionen Euro investiert.“ Nicht nur die Zahl der Jobs ist gestiegen, sondern auch jene der Unternehmen und der touristischen Nächtigungen.

„Was die Mobilität betrifft, konnte der öffentliche Verkehr ausgebaut bzw. attraktiviert werden. So wurden diverse Bahnhöfe um 52,5 Millionen Euro umgebaut.“ Im Bereich Gesundheit und Pflege verweisen Lobner und Baumgartner auf die Erweiterung des medizinischen Angebotes in der Gänserndorfer Tagesklinik.

Thema Wohnen: Hier wurden vom Land Förderungen in der Höhe von 553 Millionen Euro im Bezirk vergeben. Thema Sicherheit: Die Feuerwehren bekamen vom Land insgesamt 1,6 Millionen Euro an Förderungen für Fahrzeuge und Geräte. „Auch was Bildung und Kinderbetreuung betrifft, gab es für den Bezirk in den letzten fünf Jahren 18 Millionen Euro“, so die Politiker abschließend.