Biker sammelten Spenden für Mütter in Not

Erstellt am 03. Mai 2019 | 18:44
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Werbung

Blubbernde Motoren rissen die Bezirkshauptstadt am Mittwoch aus ihrem feiertäglichen Nachmittagsschlaf: Über 50 Motorradlenker – fast alle mit Harley Davidsons unterwegs – trafen am Kirchenplatz zusammen, um für die St.-Elisabeth-Stiftung „Biker fahren für Mütter“ (Schwangere und Mütter in Not) Spenden zu sammeln. Empfangen wurden sie von Pfarrgemeinderat Hubert Berthold.

Werbung