Fahrbahn glänzt wieder

Sanierung ist abgeschlossen, der Verkehr kann wieder ungehindert rollen.

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7028014_mar36stadt_baustelle.jpg
VP-Verkehrsstadtrat Manfred Trost (2.v.l.), VP-Bürgermeister René Lobner (Mitte) und Herbert Svec (3.v.r.), Leiter der Straßenbauabteilung Wolkersdorf, eröffneten am Montag offiziell die sanierte Fahrbahn.
Foto: Schindler

Die Neugestaltung der Hauptstraße zwischen Rathaus und Koller-Brücke ist fast abgeschlossen.

Am Montag wurde die vom Land sanierte Fahrbahn offiziell eröffnet. In den kommenden Wochen sollen von der Stadt die Nebenanlagen fertiggestellt werden.

Auf einer Länge von 340 Metern bzw. einer Fläche von 2.500 Quadratmetern waren im Zuge der Neugestaltung der Fahrbahn 600 Tonnen Mischgut erforderlich.

Die Kosten, die das Land trug, beliefen sich auf 175.000 Euro. Für die Nebenanlagen ist die Gemeinde zuständig.

Umfrage beendet

  • Wart ihr von den heurigen Baustellen im Bezirk genervt?