Gerissenen Verführern geht’s an den Kragen. Patricia Staniek ist Körpersprachen-Profi, lebt in Gänserndorf-Süd und schrieb nun zweites Buch „Mein Wille geschehe“.

Von Nina Wieneritsch. Erstellt am 04. Februar 2017 (05:47)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Patricia Staniek ist auf ihrem Gebiet eine der renommiertesten Expertinnen im europäischen Raum.
privat

Patricia Staniek weiß, wie Menschen ticken. Seit über 25 Jahren beschäftigt sich die Consulterin und Profiling-Expertin mit dem Verhalten des Menschen, arbeitet für Sicherheit, Wirtschaft, Politik und Medien und ist außerdem als Gast-Dozentin an der Universität Wien tätig. Ihre Ausbildungen besuchen Kriminalpolizisten, Detektive, Sicherheitsdienste oder Menschen aus der Wirtschaft und immer geht es ums Menschen-Lesen – auch in ihrem neuen Buch „Mein Wille geschehe – Macht und Manipulation entschlüsseln“.

Stanieks zweites Buch „Mein Wille geschehe – Macht und Manipulation entschlüsseln“ erscheint im März beim Goldegg-Verlag.
NOEN, privat

In diesem verrät die Körpersprachen-Expertin, welche Techniken, Tricks und Methoden „Verführer“ anwenden, wie sich diese entschlüsseln lassen und wie man sich am effizientesten dagegen wehren kann. Denn – so die Autorin – viele glauben zwar, über ein hohes Maß an Menschenkenntnis zu verfügen, täuschen sich aber im Endeffekt zu ihrem eigenen Nachteil. Blender, Narzissten, Psychopathen, Soziopathen, Traumatisierte, Mobber, Stalker oder Lügner würden Offenheit und Ehrlichkeit mitunter vortäuschen. Das Buch gibt Einblick, wie man mit der Fülle an Manipulationsstrategien und Machtdemonstrationen umgehen kann.

Es erscheint im März und ist die zweite Publikation der in Gänserndorf-Süd lebenden Autorin. Für ihr erstes Werk („Profiling – Ein Blick genügt und ich weiß, wer du bist“) bekam sie 2014 den österreichischen Award „Buchliebling für das beste und beliebteste Sachbuch“ verliehen.