HAK öffnete Türen

Bildungseinrichtung gab interessierten Eltern und Kids Einblick in ihr umfassendes Angebot an Schulfächern.

Manuel Mattes
Manuel Mattes Erstellt am 24. November 2016 | 05:08
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_6761678_mar47stadt_hak_tuer.jpg
Die Lehrer Martha Kleer, Christoph Jank und Vera Lindtner standen interessierten Schülern und Eltern mit Rat und Tat zur Seite.
Foto: NOEN, Mattes

Nur eine Woche nach dem Gymnasium öffnete vergangenen Freitag auch die Handelsakademie/Handelsschule ihre Türen für interessierte Eltern und Kinder. Rund 500 Gäste wurden von den vierten HAK- bzw. den dritten HAS-Jahrgängen durch die Schule geführt.

440_0008_6766200_mar47sw_antlgerhard.jpg
Direktor Gerhard Antlinformierte über das Bildungsangebot in der Schule.
NOEN, Archiv

Den ganzen Tag über gaben die Lehrer Einblick in das überaus bunte Fächerangebot. Neben den herkömmlichen Klassenräumen konnten alle EDV-Säle, die Bibliothek, das Großraumbüro der Übungsfirmen und die Sporthalle besichtigt werden. In der Aula befand sich neben den Verkostungsständen auch ein Stand des Elternvereins sowie der Infopoint, wo Bildungsberater Christoph Jank, die „Organisatorin des Tages“, Vera Lindtner, sowie Martha Kleer für Informationen zur Verfügung standen. Direktor Gerhard Antl informierte in Kurzvorträgen über das Bildungsangebot der HAK/HAS Gänserndorf.

Zur kulinarischen Stärkung war ein kleines Café und ein Buffet in der Aula vorbereitet worden, das von der HAS betreut wurde. Wer den Tag der offenen Tür versäumt hat, ist herzlich eingeladen, den Infoabend zu besuchen, der am 12. Jänner ab 17 Uhr über die Bühne gehen wird.