Hallenbad: Mauern fallen. Arbeiten schreiten zügig voran. Bald erfolgt Spatenstich für das neue Regionsbad, das im Februar 2020 in Betrieb gehen soll.

Von Thomas Schindler. Erstellt am 05. November 2018 (19:20)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Vom historischen Gebäude, das 1980 seiner Bestimmung übergeben wurde, ist nicht mehr viel übrig.
Schindler

Die Abbrucharbeiten beim alten Hallenbad schreiten zügig voran. Bald ist vom Gebäude nichts mehr übrig – ein Teil der Fundamente und des Kellers bleibt bestehen – und der Spatenstich für das neue Regionsbad kann erfolgen.

Zur Erinnerung: Das einstige Bad war nicht nur desolat, sondern auch schwer defizitär – 450.000 Euro Verlust produzierte es zuletzt jedes Jahr. Das neue Regionsbad soll im Februar 2020 in Betrieb gehen. Kostenpunkt: etwa 7 Millionen Euro.