Kinderspaß: Aus Ausflügen wird Ferienwoche. Die Gemeinde plant für August ein neues Programm für die Sprösslinge der Stadt.

Von Thomas Schindler. Erstellt am 24. Januar 2019 (04:44)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7170579_mar07stadt_lobner
VP-Bürgermeister Lobner präsentiert neue Projekte.
ÖVP

Bisher gab es im Sommer lediglich die „Ausflüge der jungen Gänserndorfer“, die teils sehr gut, teils nur mäßigen Anklang fanden. Das soll sich nun ändern: Ab diesem Jahr ist im August eine ganze Ferienspiel-Woche für Kinder und deren Familien vorgesehen, kündigt VP-Bürgermeister René Lobner im NÖN-Gespräch an.

An fünf Tagen soll es ein volles Programm geben. Lobner: „Geplant sind auch heuer wieder zwei Ausflüge – einmal soll es ins Museumsdorf Niedersulz, das andere Mal zum Flughafen Wien-Schwechat gehen.“ Weiters ist ein Blaulichttag angedacht, bei dem die Sprösslinge die Arbeit von Polizei, Feuerwehr und Rettung kennenlernen sollen.

An einem anderen Tag wiederum soll der Sport im Vordergrund stehen. Lobner: „Eine Art Kinder-Olympiade, wo sich die Kleinen körperlich austoben können.“ Abgerundet wird das Ferienprogramm mit einem Tag, an dem auch das beliebte Lese-Picknick stattfindet.

Der zuständige Gemeinderatsausschuss arbeitet das Projekt gerade aus, weiß der Stadtchef: „Sollte die neue Ferienwoche gut ankommen, könnte ich mir vorstellen, sie künftig noch weiter auszubauen.“