Nächtlicher Einsatz: Wäschetrockner ging in Flammen auf. Dienstag, kurz vor Mitternacht wurden Wohnungsinhaber in der Rosengasse durch den schrillen Ton des Rauchmelders geweckt. Sie hielten Nachschau in allen Zimmern und erkannten schnell die drohende Gefahr: Der Wäschetrockner hatte aus unbekannter Ursache zu brennen begonnen.

Von Michaela Fiala. Erstellt am 11. Juli 2018 (09:29)
Feuerwehr Gänserndorf

Der Eigentümer verständigte die Silberhelme und begann sofort mit Löschmaßnahmen. Als der  Atemschutztrupp der Feuerwehr eintraf,  mussten nur noch kleine Glutnester bekämpft werden. Anschließend wurde das Badezimmer mit einer Wärmebildkamera auf Hotspots untersucht und das defekte Gerät ins Freie  gebracht. Die Florianis befreiten die Wohnräume mit Druckbelüftung  vom Rauch. Nach knapp einer Stunde war der Einsatz beendet.