Neuer Facharzt: „Ich bin gekommen, um zu bleiben“

Erstellt am 14. September 2022 | 04:49
Lesezeit: 3 Min
Frauenarzt Felix Stonek beginnt sein neues berufliches Leben mit einer Ordination in der Gänserndorfer Jahngasse.
Werbung

„Ich mache Wahlarztmedizin auf Kassenkosten“, verkündete Felix Stonek bei der offiziellen Eröffnung seiner neuen Ordination. Stonek ist Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Bisher hatte er zwei Wahlarztpraxen in Wolkersdorf und Poysdorf (beides Bezirk Mistelbach) und war zusätzlich Primar im Landesklinikum Mistelbach.

Diese Zelte hat er nun abgebrochen. „Dieser Tag ist ein Wendepunkt“, sagt der 48-Jährige, der in der Medizin schon vieles erlebt und gemacht habe, bei der Eröffnung. Mit seinen 48 Jahren sei er an einem Punkt angelangt, an dem er sich gefragt habe, ob er so weitermachen oder doch etwas Neues wagen wolle.

Im Frühjahr entschloss er sich, etwas Neues zu wagen, und bewarb sich um den Kassenvertrag von Heinz Schlögl. Als er die Zusage bekam, war der Schritt in sein neues berufliches Leben besiegelt. Dies war jedoch mit etwas Stress verbunden, er hatte nur zwei Monate Zeit, die Ordination von Schlögl, der in Pension ging, in der Gänserndorfer Jahngasse zu adaptieren. Denn mit 1. September musste er seine neue Praxis aufsperren. Das sei nur der Firma Lahofer möglich gewesen, die „alles gemanagt“ hat.

Für Stonek ist klar: „Ich bin gekommen, um zu bleiben – bis zur Pension. Also sicher noch 20 Jahre“, sagt der Mediziner lachend. Das hört Bürgermeister René Lobner natürlich gern: „Es hat für eine Stadt eine enorme Bedeutung, wenn die medizinische Versorgung gesichert ist.“ Mit Felix Stonek habe die Bezirkshauptstadt einen „wunderbaren Facharzt mehr“.

Der Vorgänger des Frauenarztes, Heinz Schlögl, kam gern zur Eröffnung. „Ich war hier seit 1989 tätig“, meint er und blickt er sich in den neu adaptierten Räumen um. „Ich erkenn‘ sie aber noch“, schmunzelt er. Der Wartebereich ist neu gestaltet, Stonek verfügt über zwei Ordinationsräume. Unterstützt wird er von seiner Lebensgefährtin Alexandra Zierngast und „einem tollen Team“, das aus den Sprechstundenhilfen Claudia Dekany und Lisbeth Baumbruck besteht.

Werbung