„Sommerszene“: Dudelsack, Austropop und Country-Flair. Von 29. Juni bis 18. August sorgen wieder zahlreiche hochkarätige Musiker hinter dem Kulturhaus für Stimmung.

Von Manuel Mattes. Erstellt am 09. Mai 2018 (11:42)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Brigitte Kasper-Ager, Verena Freiberg, Johannes Jaindl, Karl Rath, Günter Schweitzer sowie VP-Bürgermeister René Lobner im Rahmen der Programmpräsentation.
Manuel Mattes

Lange fieberten die Kulturfans aus dem Bezirk diesem Moment entgegen – am Mittwoch war es dann so weit: Das komplette Programm der diesjährigen „Sommerszene“ wurde erstmals der Öffentlichkeit präsentiert – und auch dieses Jahr konnte Programmdirektor Günter Schweitzer wieder einige Hochkaräter an Land ziehen:

So wird gleich am ersten Samstag (30. Juni) Onk Lou zu Gast sein. Der Ollersdorfer ist mittlerweile Stammgast in den Charts von Ö3 und FM4 und soll vor allem das junge Publikum ansprechen. Country-Legende Tina Rauch, die mittlerweile auf Kreta wohnt, wird dann am Freitag, 6. Juli, für Stimmung sorgen. Beim Auftritt von Tini Kainrath und Günter Mokesch nur einen Tag später kommen dann die Austropop-Fans auf ihre Kosten.

Ganz besonders spektakulär verspricht der Auftritt von „Celtica Pipes Rock“ zu werden: „Die Bühnenshow sucht ihresgleichen, man kann sich schon mal auf brennende Dudelsäcke einstellen“, so Schweitzer. Den Schlusspunkt setzen dann „The Solomons“, die mit Musik der 60er- und 70er-Jahre gehörig einheizen werden.

Vonseiten der Stadt stellte VP-Bürgermeister René Lobner die wichtigste Neuerung vor: „Der Weg zur Jahngasse wird neu gepflastert und somit künftig stöckelschuh-, roller- und rollatortauglich sein.“ Auch bei der Platzierung der Werbebanner wird an Optimierungen gearbeitet. Keine Veränderungen wird es beim Gastro-Konzept geben.

Am Eröffnungstag (29. Juni) sowie am letzten Abend (18. August) wird auch wieder das beliebte Feuerwerk geboten. Spielt das Wetter ebenfalls mit, steht also einer gelungenen 19. Auflage der „Sommerszene“ nichts im Wege.