Mehr Sicherheit: Abbiegestreifen kommt

Gefährliches Rechtsabbiegen von neuer Umfahrung in Gänserndorf-Süd ist bald Geschichte. Und: Lessinggasse wird eine Einbahn.

Erstellt am 28. Oktober 2021 | 04:39
440_0008_8215905_mar43stadt_halwachs_lobner_2sp_neu.jpg
Verkehrsstadtrat Wolfgang Halwachs (l.) und Bürgermeister René Lobner setzten sich für Lösung ein.
Foto: Gemeinde Gänserndorf

Schon vor der Eröffnung der neuen Umfahrungsstraße hatten Anrainer eine fehlende Rechtsabbiegespur in die Strasshofer Straße bemängelt (die NÖN berichtete). Und tatsächlich kam es dort in der Folge immer wieder zu gefährlichen Verkehrssituationen.

Bürgermeister René Lobner und Verkehrsstadtrat Wolfgang Halwachs sprachen deshalb regelmäßig beim Land, das für die Umfahrung zuständig ist, vor – mit Erfolg.

Noch heuer soll die unbefriedigende Verkehrssituation entschärft werden. „Auf Höhe des Siedichfürweges wird ein Rechtsabbiegestreifen errichtet“, freuen sich Lobner und Halwachs.

Aber auch in der Stadt wird etwas für die Verkehrssicherheit getan: In der Lessinggasse in Richtung Seegasse wurde eine Einbahnführung verordnet. „Durch diese wird die Sicherheit der Radfahrer auf der Protteser Straße erhöht“, erklärt Halwachs.