Riesen-Umbau im Erlebnispark geplant. Für Errichtung der Zubringerstraße zur S8, der im September beginnen soll, muss die jetzige Auto-Abstellfläche weichen. Auch der Eingang zum Park wird verlegt.

Von Thomas Schindler. Erstellt am 29. März 2017 (02:04)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Erlebnispark-Geschäftsführer Werner Angerer freut sich schon auf den Start der siebenten Betriebssaison am Samstag.
NOEN, Schindler

Am 1. April startet der Gänserndorfer Erlebnispark in seine mittlerweile siebente Saison – mit einigen Neuerungen. Eine weitere Änderung gibt es auch ab kommendem September: Der Betrieb erhält einen neuen Gäste-Parkplatz und Eingangsbereich.

Erlebnispark-Geschäftsführer Werner Angerer erklärt im NÖN-Gespräch: „Im September soll mit dem Bau der Umfahrung-Süd begonnen werden. Diese verläuft genau über unseren jetzigen Parkplatz. Deshalb errichtet die Gemeinde neue Stellflächen – und zwar dort, wo sich derzeit noch das ehemalige Gasthaus des Safariparks befindet.“ Auf dem künftigen Parkplatz werden 200 Autos und zwei Busse Platz haben, so Angerer: „Somit müssen wir auch den Eingang verlegen. Dieser kommt dann gegenüber unseres Kassabereichs.“

Der Betrieb wird während der Arbeiten nicht gestört

Der Geschäftsführer sieht die geplante Umgestaltung durchaus positiv: „Beim jetzigen Parkplatz gibt es immer wieder das Problem, dass dort nach einem Regen große Wasserlacken stehen, weil der Boden so verdichtet ist. Bei der künftigen Abstellfläche, die mit Grädermaterial versehen wird, sollte dies nicht der Fall sein.“ Übrigens: Der Betrieb des Erlebnisparks, der bis 31. Oktober läuft, soll während der Straßenbau-Arbeiten nicht gestört werden.

Gibt es heuer wieder neue Attraktionen? Angerer: „Ja. Wir bieten neben unserem traditionellen Klettern, Bogenschießen und Segway-Fahren nun auch Bubble-Soccer, einen Escape-Room sowie Arrow- und Nerf-Tags an.“ Zur Erklärung: Bei Bubble-Soccer stülpt man über den Oberkörper aufblasbare, transparente Kugeln und spielt damit Fußball.

Beim Escape-Room wird eine Gruppe in einen Raum gesperrt und muss sich innerhalb von 60 Minuten mittels Lösung von Rätseln aus dem Zimmer befreien. Arrow- und Nerf-Tags wiederum sind Abschieß-Spiele für Erwachsene und Kinder.

Neu ist weiters, dass während der Vor- und Nachsaison der Park auch jeden Freitag von 13 bis 18 Uhr geöffnet ist.

Hier wird in Zukunft die neue Umfahrung-Süd verlaufen. Deshalb wird der Parkplatz für die Besucher des Erlebnisparks verlegt.
NOEN