Volksschul-Garten neu gestaltet. In der Volksschule wurde der neu gestaltete Garten feierlich eröffnet. Auch eine Kletterwand gehört nun den Kindern.

Von Christoph Szeker. Erstellt am 28. November 2019 (05:21)
In der Volksschule Gänserndorf-Süd wurde der neu gestaltete Schulfreiraum eröffnet: Schulqualitätsmanager Alfred Pohl, Martina Strobl, Nationalrätin Angela Baumgartner, Bürgermeister René Lobner und Schulleiterin Edith Vogl.
Christoph Szeker

Der Garten der Volksschule in Gänserndorf-Süd hat mit „Schulfreiraum“ nicht nur einen neuen Namen, er wurde auch neu gestaltet: Trampoline, Schaukeln, Bäume und sogar eine Kletterwand befinden sich jetzt im Außenbereich des Lehrinstituts. Die Fertigstellung wurde vergangenen Freitag groß gefeiert.

Kinder und Politiker versammelten sich dazu im Garten der Schule. Die Kleinen, um ihre eingeübten Tänze aufzuführen, die Politiker, um zu reden. Für VP-Bürgermeister René Lobner ist mit dem Projekt ein wichtiger Schritt für die Zentrumsgestaltung in Gänserndorf-Süd erledigt. Als Nächstes wird der an die Schule angrenzende Spielplatz fertiggestellt.

Lobner ist besonders wichtig, dass die Kinder ihre eigenen Vorschläge in die Gestaltung des Schulfreiraumes einfließen lassen konnten. Auch VP-Nationalratsabgeordnete Angela Baumgartner gratulierte den Kindern zum tollen Freiraum. Das Land NÖ hat dafür 40.000 Euro zur Verfügung gestellt.