Verein Elektromobil: 35.000 km am Tacho. Bald wird Fuhrpark um ein zweites Auto erweitert. Mehr als 30 Fahrer chauffieren rund 120 Mitglieder.

Von Manuel Mattes. Erstellt am 25. Februar 2018 (04:30)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Beinahe 35.000 Kilometer hat das Elektro-Auto bereits auf dem Buckel.
ElektroMobil

„Bald hat unser Elektro-Auto ein Mal den Planeten umrundet“, verkündete ElektroMobil-Obmann Thomas Breitsprecher im Rahmen der jüngsten Fahrerversammlung am Donnerstag im Kindergarten Wolkenschiff. Und tatsächlich: Beinahe 35.000 km hat der Renault Zoe bereits heruntergespult. Der Fahrtendienst wird hervorragend angenommen, mehr als 30 Fahrer gibt es bereits, rund 120 Personen sind Vereinsmitglieder.

Welche Projekte stehen in Zukunft an? „Definitiv der Ankauf eines zweiten Autos, das dankenswerterweise von der Stadtgemeinde gefördert wird“, so Breitsprecher im Rahmen der Versammlung. Zudem stellt der Verein allen Fahrern T-Shirts zur Verfügung.

Großes Lob sprach Breitsprecher den Lenkern auch für deren Zuverlässigkeit und Einsatzbereitschaft aus. Verspätungen kämen so gut wie nicht vor und: „Bis jetzt haben wir es geschafft, jede Schicht zu besetzen, wir mussten noch keine ausfallen lassen. Manche Fahrer haben sich dann kurzerhand bereiterklärt, ,Überstunden‘ zu machen.“