Orth kämpft um Schulstandort. Die Neue Mittelschule hat nach 42 Jahren Schulbetrieb eine Generalsanierung bitter nötig. 6,5 Millionen Euro soll diese laut ersten Schätzungen kosten.

Erstellt am 12. Juli 2017 (04:06)
Schordan
Die vor 42 Jahren erbaute Neue Mittelschule, damals Hauptschule, befindet sich in einem desolaten Zustand und muss kostenaufwendig saniert werden.

Doch wenn es nach den Sprengelgemeinden geht, soll das Geld auf jeden Fall investiert werden, um den Schulstandort zu sichern. Im Herbst soll es darum eine Podiumsveranstaltung über die anstehende Sanierung mit öffentlicher Diskussion im Orther Meierhof geben.

Welchen Appell die Schulobfrau Elisabeth Wagnes an die Eltern richtet, das lest ihr in der Printausgabe sowie im E-Paper eurer Gänserndorfer NÖN.