Ein großer Tag für die Kleinen: Kindergarten eröffnet

Der Zubau zum alten, zu klein gewordenen Kindergarten in Glinzendorf ist fertig.

Erstellt am 13. Oktober 2021 | 04:41
440_0008_8205068_mar41mar_kiga_glido.jpg
Kindergarteninspektorin Waltraud Matz, Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Bürgermeister Helmut Weiss, Bürgermeister Franz Mathä, Bürgermeister Andreas Iser-Quirgst, Nationalrätin Angela Baumgartner, Kindergartenleiterin Birgit Schreiber, Landtagsabgeordneter René Lobner und Bürgermeister Walter Krutis (v.l.) eröffneten den Kindergarten.
Foto: Ulla Kremsmayer

Ein großer Tag für die kleine Gemeinde: ÖVP-Bürgermeister Andreas Iser-Quirgst berichtete stolz über die professionelle Herangehensweise – die Bürgermeister der Nachbargemeinden Raasdorf, Markgrafneusiedl und Großhofen, deren kommunale Nachkommenschaft die Kinderbetreuung nutzt, hatten an einem Strang gezogen.

Schnell war klar, dass man nicht nur mehr Kindergartengruppen brauchte, sondern auch Kleinkinder- und Nachmittagsbetreuung anbieten wollte. Hernach ging es an einen Architektenwettbewerb, aus dem Bettina Krauk siegreich hervorging. Die Ansprüche an den Bau waren ebenso hoch: Optisch passend und nachhaltig sollte er sein, die Holzbauweise kam dem entgegen, Solarenergie sollte eingesetzt werden und alles barrierefrei gestaltet sein. Zudem waren die Kindergärtnerinnen eng in die Planung eingebunden, damit der Ausbau auch pädagogisch sinnvoll gestaltet werde.

Jetzt konnte das Ergebnis besichtigt werden. Alle waren glücklich, allen voran Leiterin Birgit Schreiber. Zur Eröffnungsfeier war großer Bahnhof angesagt: ÖVP-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister war angereist, ebenso ÖVP-Nationalrätin Angela Baumgartner, ÖVP-Landtagsabgeordneter René Lobner, um nur einige zu nennen. Dazu spielte die Musikkappelle Markgrafneusiedl auf. Das Buffet vom Glinzendorfer Wirten Alfred Prosser spielte alle Stückerl.