Altes Betriebsgebäude ging in Flammen auf. Spektakuläre Szenen spielten sich in der Nacht auf den 31. Dezember zwischen Gösting und Neusiedl ab.

Von Thomas Schindler. Erstellt am 31. Dezember 2020 (10:39)

Gegen 4 Uhr hatte ein ehemaliges und leerstehendes Betriebsgebäude zu brennen begonnen. Sieben Feuerwehren (Neusiedl, Palterndorf, Zistersdorf, Dobermannsdorf, Prinzendorf-Rannersdorf, Niederabsdorf und Gösting) mit mehr als 80 Einsatzkräften rückten aus, um die Flammen zu bekämpfen.

Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Brandursache ist bisher unbekannt. Fest steht, dass in das Gebäude immer wieder eingebrochen wird und darin illegale Partys gefeiert werden. Etwa ein Drittel des Hauses wurde ein Raub der Flammen. Die Brandermittler nahmen ihre Arbeit auf.