In Bankfiliale eingesperrt: FF-Einsatz!. Die elektrische Tür ließ sich nicht mehr öffnen, Groß-Enzersdorfer Florianis mussten die Scheibe atomisieren.

Von Michaela Fiala. Erstellt am 20. August 2018 (11:10)

Eigentlich wollten zwei Frauen kurz vor 10 Uhr nur kurz ins Foyer der Bank Austria gehen und beim Bankomaten einen Geldbetrag abheben. Nach der Transaktion ließ sich jedoch die elektrische Tür nicht mehr öffnen. Die Damen waren eingesperrt, alle Notsysteme versagten.

Über ein Nottelefon informierten sie die Zentrale über ihre Notlage. Diese verständigte einen Sicherheitsdienst, doch auch dieser konnte nicht helfen. Daher musste die Feuerwehr verständigt werden. Da keine Notentriegelung vorhanden war, mussten die Silberhelme die Scheibe abkleben und mittels Federkörner in viele kleine Teile zerbröseln.