Nachfolge geklärt: VP-Gemeinderat Rauscher hört auf. Dagmar Förster tritt in die Fußstapfen des langjährigen Klubobmanns.

Von Ulla Kremsmayer. Erstellt am 23. Januar 2019 (04:21)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7478662_mar04ge_rauscher.jpg
privat

Michael Rauscher, langjähriger Stadtrat sowie Klubobmann der ÖVP Groß-Enzersdorf, zuletzt einfaches Mitglied des Gemeinderates, legte – für viele überraschend – sein Mandat mit Ende des Jahres zurück. „Es gab keine Unstimmigkeiten, es war einfach Zeit, ich wollte nie länger bleiben. Ich will wieder mehr freie Zeit für mich“, erklärte er.

440_0008_7478666_mar04ge_foerster.jpg
Dagmar Förster
Kremsmayer

Seine Funktion im Stadtler Sportklub wird er weiterhin behalten. Im Gemeinderat wird ihm die rührige Unternehmerin Dagmar Förster, im Bezirk die „Frau in der Wirtschaft“-Chefin, nachfolgen. „Die Frage kam auch für mich überraschend, aber ich habe mich schnell entschlossen: Ich werde mich für die Wirtschaft einsetzen und mein Know-how einbringen“, verspricht sie.