Unbekannte jagten Haustür in die Luft. Täter zündeten Sprengmittel: Tor, Briefkasten und Sprechanlage beschädigt.

Von Natascha Steiger. Erstellt am 03. Juli 2019 (06:00)
privat
Ein lauter Knall schreckte vergangene Samstagnacht die Bewohner in der Johann- Nestroy-Gasse auf. Die Gartentür, der Postkasten sowie die Sprechanlage wurden durch die Explosion stark beschädigt.

Eine Explosion in der Johann-Nestroy-Gasse riss in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Groß-Enzersdorfer aus ihrem Schlaf: Unbekannte hatten vor einer Garteneingangstür ein Sprengmittel gezündet und sorgten dabei für erhebliche Schäden. Neben dem Postkasten sowie der Sprechanlage wurde auch das Tor in Mitleidenschaft gezogen.

Trotz dieses Schreckens können die Besitzer des Hauses von Glück im Unglück sprechen: Denn das Ehepaar war kurz vor der Tat nach Hause gekommen und befand sich zum Zeitpunkt der Explosion in der Nähe des Tores. „Meine Gattin geriet in einen Schockzustand und musste vom Notarzt versorgt und anschließend vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht werden“, schildert der Betroffene. Die zahlreichen Anrainer, die sich ebenfalls schockiert zeigten, eilten sofort zur Einsatzstelle und boten dem Ehepaar bis zum Eintreffen der Rettungskräfte ihre Hilfe an.

Die Kameraden der städtischen Freiwilligen Feuerwehr konnten die Türe provisorisch reparieren. Die Polizei Groß-Enzersdorf ermittelt.