Hochzeit für Minderjährige organisiert - Prozess. Weil es eine Ehe unter Minderjährigen arrangiert hat, steht ein aus Bosnien stammendes Ehepaar am kommenden Dienstag in Korneuburg vor einem Schöffensenat.

Erstellt am 01. November 2013 (09:43)
NOEN, Erwin Wodicka
Die Anklage lautet auf Beitrag zum schweren sexuellen Missbrauch von Unmündigen. Die Strafdrohung für das Delikt beträgt bis zu 15 Jahre Haft.

Laut Staatsanwaltschaft hatte das im Bezirk Gänserndorf wohnende Ehepaar für seinen 17-jährigen Sohn in seiner Heimat um ein Entgelt von 5.000 bosnischen Mark (2.560,16 Euro) eine 13-jährige Braut organisiert. Die Hochzeit fand statt, das Mädchen wurde schwanger. Der Bräutigam könne wegen Zurechnungsunfähigkeit nicht verfolgt werden, hieß es. Nun müssen die Eltern vor Gericht.