VAZ Atrium steht leer: Viele Interessierte. Veranstaltungszentrum braucht einen neuen Gastwirt. Bewerber gibt es bereits.

Von Nina Wieneritsch. Erstellt am 17. Februar 2017 (04:33)
Wieneritsch
Das Veranstaltungszentrum „Atrium“ soll seinen Namen behalten, dasintegrierte Lokal wird bald als „Landgasthof Stephan“ geführt.

Nachdem der bisherige Pächter des Veranstaltungszentrums Atrium urplötzlich das Aus verkündet und Insolvenz angemeldet hatte (die NÖN berichtete), sucht die Gemeinde nach einem neuen Pächter. Die Ausschreibung läuft noch bis diesen Freitag, Interessenten haben sich dennoch schon einige gemeldet, wie SP-Bürgermeister Robert Freitag berichtet.

Sorgen darüber, dass sich niemand findet, mache man sich also keine – dennoch werden die interessierten Betriebe gesichtet, man wolle nämlich künftig einen Gastwirt im Atrium haben, „der zur Region passt, auch die Preise betreffend – kein Nobel- und auch kein Buffet-Restaurant“, so Freitag. Darauf scheint man nun besonderes Augenmerk zu legen, denn dass der vormalige Pächter den Betrieb zu „nobel“ geführt hätte, wurde oftmals kritisiert.

Was die geplanten Gästezimmer für Radfahr-Touristen betrifft (die NÖN berichtete), warte man ab. „Die Gemeinde richtet diese jetzt sicher nicht her“, sagt Freitag. Zunächst müsse ein neuer Betreiber gefunden und mit diesem alles Weitere besprochen werden.