Weinfässer stehen bereit: Ballspektakel kann kommen. Die „Sommernacht der Marchfelder“ erfährt heuer ihre zehnte Auflage. Nun wurden die edlen Tropfen präsentiert, die zu diesem Anlass kredenzt werden.

Erstellt am 15. Mai 2018 (13:47)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7254497_mar20tele_ballwinzer_credit_sandra_burg.jpg
Die Winzer präsentierten in Jedenspeigen die edlen Tropfen, die heuer bei der „Sommernacht der Marchfelder“kredenzt werden. Acht erlesene Weine und ein Winzersekt aus den Weinbauregionen Südöstliches Weinviertel und Carnuntum überzeugten die Fachjury. Im Bild die teilnehmenden Weinbauern samt Angehörigen.
NOEN, privat

Am 9. Juni geht die Jubiläums-Edition der „Sommernacht der Marchfelder“ in Szene: Zum zehnten Mal wird das Marchfeldjuwel Schloss Hof dann zum Schauplatz des größten Ballspektakels des Bezirks, bei dem einander nicht nur lokale Vertreter aus Politik und Wirtschaft die sprichwörtliche Klinke in die Hand geben, sondern auch VP-Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, die mittlerweile ebenfalls fix zusagte.

Seinen Auftakt nahm das Event nun zunächst aber in der Jedenspeigener Kellergasse, wo sieben Winzer aus dem Bezirk Gänserndorf sowie aus der Region Carnuntum (Bezirk Bruck) die diesjährigen Ballweine präsentierten.

Diese wurden zuvor von einer Fachjury auserkoren und werden in der Ballnacht an den verschiedensten Stationen wie zum Beispiel beim Heurigen und in den Sälen angeboten. Dass im südöstlichen Weinviertel hervorragende Weißweine heranreifen, beweisen die Winzer des Bezirks Gänserndorf.

Eigens komponierter Marsch zur Eröffnung

So werden in der Ballnacht der Welschriesling „Ried Köberl“ 2017 vom Weingut Stich-Gaismayer (Bad Pirawarth), der Grüne Veltliner DAC 2017 vom Weingut Fleckl (Waidendorf), der Grüne Veltliner 2017 vom Weingut Hahn (Hohenruppersdorf), der Grüne Veltliner Reserve „Rudolf von Habsburg“ 2015 vom Weingut Müllner (Jedenspeigen), der Rheinriesling 2017 vom Weingut Klotz (Stillfried), der Rosé 2017 vom Weingut Fleckl (Waidendorf) und der Winzersekt „Blanc de Blanc“ vom Weingut Schödl aus Loidesthal kredenzt.

Und auch an anderer Stelle ist alles bereit: So darf man sich schon auf eine feierliche Eröffnung der Jubiläumsauflage des Balls freuen, die traditionellerweise vom Jungdamen- und Jungherrenkomitee sowie vom Einmarsch der 23 Marchfelder Bürgermeister zu den Klängen des eigens für diesen Abend komponierten Marsches „Die Marchfelder“ von Peter Platt umrahmt wird.