Fuchsenbigler Florianis in Feierlaune. Die Feuerwehr lud zur gemeinsamen zweitägigen Feier im Ort und bot ihren Gästen ein umfangreiches Programm unter dem Motto „Gut Wehr“.

Von Red. Gänserndorf. Erstellt am 09. September 2019 (18:10)

Trotz trüben Wetters herrschte in der Skladany-Halle eine ausgelassene Stimmung und das aus gutem Grund: Seit nunmehr 120 Jahren kämpft die mittlerweile 48-köpfige Mannschaft gegen Flammen, Wasser und technische Komplikationen – ein Jahrestag, der in der Ortschaft gebührend gefeiert wurde.

Bereits am Samstag begannen die Festivitäten mit Weißwurst, Brezen sowie anderen Köstlichkeiten und dauerten bis drei Uhr morgens an. „Donn hob i zug’sperrt“, erzählt Hausherr Skladany lächelnd. Pfarrer Grzegorz Ziarnowski hielt tags darauf die heilige Messe ab in der „Gemeinschaft, Geschichte, aber auch die Zukunft“ zelebriert wurden. Für die musikalische Begleitung sorgte der Musikverein Haringsee.

Beim anschließenden Festakt konnte den Worten von FF-Kommandant Gerhard Auringer, VP-Bürgermeister Roman Sigmund, Abschnittskommandant Markus Rosskopf und Landtagsabgeordnetem und Bürgermeister René Lobner gelauscht werden. „Es gibt ein Wort: Stolz“, beteuerte VP-Bürgermeister Roman Sigmund, der in seiner Ansprache auf die Wichtigkeit, aber auch auf die Gefahren hinwies, die der Job eines Feuerwehr-Mitgliedes mit sich bringt, und sich bei diesen bedankte. Ehrengast Lobner gratulierte außerdem zu der guten Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Feuerwehr.

Beim anschließenden Frühschoppen wurde genossen, gelacht und gefeiert. Für das leibliche Wohl sorgte das Gasthaus zur Zuckerfabrik.

Ein buntes Rahmenprogramm für Groß und Klein rundete die Feierlichkeiten und damit das Wochenende ab.