Neue Tagesstätte ist eröffnet

Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und zahlreiche Ehrengäste schnitten das Band zur Eröffnung des Landeskindergartens Strasshof durch.

NÖN Redaktion Erstellt am 13. Oktober 2021 | 05:14
440_0008_8201866_mar41knotz_stra_kindergarten.jpg
Gemeindedirektor Michael Gintenreither, SPÖ-Vize Walter Vock, SPÖ- Gemeinderat Walter Litzenberger, Leiterin Michaela Fedorczuk, Christiane Tesch-Hofmeister, Ludwig Deltl, ÖVP-Abgeordneter René Lobner, Techniker Martin Brand und Gemeindebedienstete Doris Bischetsrieder (v.l.).
Foto: Robert Knotz

Am Freitag eröffnete ÖVP-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister den neuen Landeskindergarten in der Schulstraße. Es ist dies die siebente Betreuungsstätte in der Gemeinde.

„Die Kinder werden hier nicht abgegeben, sondern pädagogisch betreut“, betonte SPÖ-Bürgermeister Ludwig Deltl in seiner Festrede. Rund 423.000 Euro kostete der Umbau des ehemaligen Volksschul- bzw. Hortgebäudes. Davon werden 25 Prozent vom Land NÖ gefördert. Weiters kommen etwa 211.000 Euro vom Gemeinde-Investitionspaket hinzu. Damit reduzieren sich die Kosten für die Gemeinde auf rund 110.000 Euro.

„Wenn man in die Zukunft der Kinder investiert, ist das Geld dafür gut aufgehoben“, meinte Teschl-Hofmeister. Nach einer musikalischen Darbietung der Kinder segnete Pfarrer Alexandre Mbaya Muteleshi das Gebäude. Derzeit werden 482 Kinder in den Strasshofer Kindergärten betreut.