Eine Liste, auf die keiner will. Über die derzeitige Corona-Lage im Bezirk.

Von Thomas Schindler. Erstellt am 28. April 2021 (04:12)

Die Corona-Zahlen im Bezirk gehen langsam aber stetig zurück – so viel zur guten Nachricht. Traurig ist weiterhin die Liste mit jenen Mitbürgern, die seit dem Beginn der Pandemie nach einer Covid-19-Infektion verstarben, nämlich 81. Nur in 17 der 44 Gemeinden des Bezirks gab es keine Todesfälle im Zusammenhang mit der aktuellen Seuche.

Dass diese Liste nur eine Momentaufnahme ist, muss jedem klar sein – noch ist das gefährliche Virus nicht besiegt. Wir dürfen auch nicht jene Personen vergessen, die die Erkrankung zwar überlebt haben, aber noch immer unter den Spätfolgen leiden. Zu diesen Long-Covid-Patienten gehört zum Beispiel Gänserndorfs pensionierter HAK-Direktor Gerhard Antl. Seine Lungenwerte sind ein halbes Jahr nach der Infektion noch immer nicht in Ordnung.

Bleiben wir also weiterhin wachsam und schützen uns so gut wie möglich vor einer Ansteckung. Oder wollen Sie künftig auf der Liste der Gesundheitsbehörde aufscheinen?