Für Bezirk die beste Lösung

über die kommende Impfstraße in der Gänserndorfer Stadthalle.

Erstellt am 24. November 2021 | 05:36

Die Situation ist wahrlich nicht zufriedenstellend: Wer sich bei einem Allgemeinmediziner in der Bezirkshauptstadt gegen Corona impfen lassen will, wartet Monate auf den nächsten freien Termin. Schneller geht es natürlich bei den Impfbussen. Das Problem dort: Man steht im Freien, bis man an der Reihe ist. Dies kann mitunter sehr lange dauern und die Temperaturen werden immer niedriger – also auch nicht das Nonplusultra.

Nachdem es im Bezirk kein Landesimpfzentrum mehr gibt, heißt die beste Lösung Impfstraße. In der Gänserndorfer Stadthalle geht es mit dieser am kommenden Sonntag los und am 4. und 5. Dezember weiter – ohne Anmeldung.

Bleibt nur zu hoffen, dass genug Serum vorhanden ist, weil der Ansturm vermutlich enorm sein wird. Aber immerhin können die Impfwilligen dort in der warmen Halle auf ihren Stich warten.