Ändert endlich die Gesetzeslage!. Über das negative Gutachten für den Bau der Marchfeld-Schnellstraße S8.

Von Thomas Schindler. Erstellt am 21. Oktober 2020 (05:17)

Der Baubeginn für die seit Jahren geplante Marchfeld-Schnellstraße S8 ist wieder einmal in weite Ferne gerückt. Ausschlaggebend dafür ist ein Gutachten, das zur sofortigen Schließung des Genehmigungsverfahrens durch das Bundesverwaltungsgericht führte. Der Sachverständige kam nämlich zum Schluss, dass die S8-Trasse dem vom Aussterben bedrohten Vogel Triel in die Quere kommt.

Während die Straßengegner die Sektkorken knallen ließen, gibt es bei den Befürwortern der S8 grimmige Gesichter. Eines von ihnen hat VP-Landtagsabgeordneter René Lobner. Er hofft, dass das schriftliche Urteil des Gerichtes, das für November erwartet wird, doch nicht so negativ ausfallen wird. Im schlimmsten Fall will er vors Verfassungsgericht ziehen.

Zwingt ein kleiner unscheinbarer Vogel das mächtige Land NÖ in die Knie? Fair wäre das nicht, schließlich lebte der Triel bei der Einreichung der S8-Pläne hier noch gar nicht. Insofern müsste man künftig bei jedem Bauprojekt zittern, ob sich nicht ein seltener Käfer ansiedelt, bevor die Bagger auffahren – das wäre absurd.