Wird Tourismus so angekurbelt?. Thomas Schindler über den Plan, im Marchfeld ein weiteres Hotel zu errichten.

Von Thomas Schindler. Erstellt am 21. Februar 2018 (02:49)

Dass das Marchfeld nicht nur die Kornkammer Österreichs ist, sondern eigentlich das Zeug dazu hätte, eine der wichtigsten Tourismus-Regionen des Landes zu werden, steht mittlerweile außer Frage. Das wussten auch die Gemeinden Engelhartstetten und Eckartsau, die schon vor Jahren ein Thermalbad samt Hotel errichten wollten. Bekanntlich wurde aus dem Projekt leider nichts, weil man sich mit den potenziellen Investoren nicht einigen konnte.

Jetzt setzt die Region auf den möglichen Zuschlag für die NÖ Landesausstellung 2021, Hochzeitsgäste sowie auf allgemeine Kulturtouristen. Und was brauchen die alle? Neben Kulinarik natürlich auch Unterkünfte. Die gibt es zwar im Marchfeld, aber für einen großen Fremdenverkehrs-Ansturm wäre die Bettenanzahl sicherlich zu gering.

Das ist möglicherweise auch des Rätsels Lösung: Vielleicht boomt der Tourismus im Süden des Bezirks erst dann, wenn es auch genügend Hotels gibt. Packages mit Schloss-Besuchen etc. funktionieren vermutlich am besten, wenn Übernachtungsmöglichkeiten inkludiert sind.