Enttäuschung

über das Spitzenspiel in der 1. Klasse Nord.

David Aichinger
David Aichinger Erstellt am 13. Oktober 2021 | 02:43

Marchegg 4, Deutsch-Wagram 0 – mit diesem Resultat war nicht unbedingt zu rechnen. Doch es sagt viel aus. Während man vor der Grabenbauer-Elf für die bisherige Saisonperformance den Hut ziehen muss, ist Deutsch-Wagram eine Enttäuschung.

So wie die Truppe im Sommer auftrat, musste man fürchten, dass dieser Kader die Liga überfahren wird. Stattdessen brennt es im eigenen Verein. Trainer Horst John bot den Rücktritt an, Obmann Werner Matzinger lehnte ab. Vielmehr soll es den Spielern an den Kragen gehen. John denkt sogar an, „nur noch mit den Jungen“ zu spielen.

Das wird eher nicht funktionieren, mehr von ihnen einzubauen kann aber nur ein logisches Ziel sein. Unter dem eben abgetretenen Jugendleiter Michael Wöss floss viel Energie in den Nachwuchs. Oben angekommen sind von den vielen Kids aber nur ganz wenige. Will man ihnen mehr Chancen geben, muss man die Ziele vielleicht ein wenig nach unten korrigieren.